Karoline

Karoline,
 
Herrscherinnen:
 
 Hessen-Darmstadt:  
 1) Karoline Henriẹtte Christiane, Landgräfin, * Straßburg 9. 3. 1721, ✝ Darmstadt 30. 3. 1774; aus Pfalz-Zweibrücken-Birkenfeld stammend, Gemahlin des »Soldaten-Landgrafen« Ludwig IX. (seit 1741), machte den Darmstädter Hof zu einem geselligen Mittelpunkt der »Empfindsamkeit« und verwandelte ihn in einen »Musenhof«, an dem sich u. a. C. W. Gluck, J. G. Herder, C. M. Wieland und Goethe zeitweise aufhielten. König Friedrich II., den Großen, von Preußen verehrte sie wie viele, mit denen sie in einem regen Briefwechsel stand, als »Große Landgräfin«. Ihre Tochter Luise heiratete 1775 Herzog Karl August von Sachsen-Weimar, dessen Hof zum Zentrum der deutschen Klassik wurde.
 
 Neapel-Sizilien:  
 2) Karoline Maria, Königin, Maria, Herrscherinnen, Neapel-Sizilien.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karoline — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträgerinnen 5 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Karolīne [1] — Karolīne, franz. Charlotte. (s.d.). Merkwürdig sind: I. Kaiserin von Österreich: 1) K. Auguste, geb. den 8. Febr. 1792, zweite Tochter des Königs Max Joseph von Baiern u. der Maria Wilhelmine Auguste von Darmstadt, wurde 1808 an den Kronprinzen,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karolīne [2] — Karolīne, 1) frühere schwedische Silbermünze, seit 1658 zu 2 u. 4 Mark od. 121/2 u. 25 Sgr. preuß. Cour.; 2) französische Silbermünze von Karl VIII., mit K (bezeichnet, = 10 Deniers; 3) deutsche Münzen, so v.w. Karlin; 4) englische Münze, so v.w …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Karoline [1] — Karoline, im Billardspiel soviel wie Karamboline, s. Billard, S. 878 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karoline [2] — Karoline (franz. Charlotte), weiblicher Name, dem männlichen Karl entsprechend. Die bekanntesten fürstlichen Trägerinnen dieses Namens sind: 1) K. Mathilde, Königin von Dänemark und Norwegen, geb. 22. Juli 1751 in England, gest. 10. Mai 1775,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Karoline — Karoline, im Billardspiel, s. Karambolage …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karoline [2] — Karoline, Gemahlin König Georgs IV. von Großbritannien und Hannover, geb. 17. Mai 1768, Tochter Herzog Karl Wilh. Ferdinands von Braunschweig, 8. April 1795 an den damaligen Prinzen von Wales verheiratet, der sich 1796 von ihr trennte, lebte seit …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karoline [3] — Karoline, Landgräfin von Hessen Darmstadt, geb. 9. März 1721, Tochter des Herzogs Christian III. von Zweibrücken Birkenfeld, 1741 vermählt mit dem spätern Landgrafen Ludwig IX., übte den wohltätigsten Einfluß auf die Regierung aus, stand mit… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Karoline — (Amalie Elisabeth), geb. 1768. Prinzessin von Braunschweig, wurde 1795 an den Prinzen v. Wales, den spätern Georg IV., verheirathet, der sie nie liebte und als sie eine Tochter geboren hatte, von ihr nicht nur getrennt lebte, sondern sie auch… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Karoline — f German and Danish form of CAROLINE (SEE Caroline) …   First names dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.